FREIE WÄHLER Pirna
Aktuelles & Termine

News

29. November 2020

Einblicke unseres Stadtrates Ralf Böhmer

#einblicke   #stadtrat   #aufsichtsrat

Das erste Jahr als Aufsichtsrat - Einblicke eines Stadtrates

Als erstes beschließt die Gesellschafterversammlung die Bestellung eines Aufsichtsrates. Grundlage Aufsichtsrat überhaupt werden zu können, ist das Wahlergebnisse der letzten Kommunalwahl mit dem jeweiligen Auftrag der Fraktion. Entsprechend fachliche Eignung sollte man voraussetzen.
Was ist ein Aufsichtsrat? Er ist schlicht das Kontrollgremium einer Kapitalgesellschaft und überwacht die Arbeit der Geschäftsführung. Bei der Besetzung des Aufsichtsrates sollte man versuchen, die geeignetsten Personen zu finden. Was leider bei städtischen Gesellschaften aufgrund der politischen Besetzungspflicht, nicht immer gelingen kann.
Kommen wir zur Stadtentwicklungsgesellschaft Pirna GmbH, kurz SEP genannt, in die ich am 29. Oktober 2019 zum Aufsichtsrat gewählt wurde. Als erstes liest man sich in den Gesellschaftervertrag, in die Geschäftsordnung des Unternehmens, in Strukturen / Organigramme aber vor allem in Bilanzen ein. Das Unternehmen selbst ist zwar bekannt, aber Interna sind unabdinglich und das Rüstzeug um seine Aufgabe des Controllings im Unternehmen überhaupt gerecht werden zu können. Man ist als Aufsichtsrat aktiver Bestandteil des Unternehmens.
Warum habe ich mich gerade für diese Gesellschaft entschieden? Die SEP stellt aufgrund seines Aufgabenportfolios für unserer Stadt vordergründig die Weichen des Fortschritts, der Weiterentwicklung. Sie ist gleichzeitig Motor, Taktgeber und Visionär. Sie ist geschaffen, um Pirna zu gestalten, ja wie es der Name schon sagt, zu entwickeln. Eine spannende Aufgabe in die ich meine Kompetenz sehr gern mit einbringe.
Ich bin knapp 35 Jahre Unternehmer. Viele meiner Firmen sind bekannte und auch prägende Unternehmen unserer Stadt. Die Verbindung Wirtschaft, Sport und Kultur werden von mir und meiner Unternehmerphilosophie seit Jahrzehnten gelebt. Auch mal neue Wege zu gehen, die besten Köpfe für seine Ideen zu gewinnen, Kritikern zuzuhören, möglichst mit einzubinden, um am Ende das Beste zu erreichen, ist sicherlich der Leitfaden auch meines unternehmerischen Erfolges. Es gibt da sehr viele Schnittmengen zum Aufgabenportfolio und zur Umsetzung der SEP.
Auch wenn die Bestandsaufnahme recht kurz ist, in den 12 Monaten als Aufsichtsrat haben wir gemeinsam sehr viel erreicht. Pirna hat de facto keine Gewerbeflächen mehr. Selbst der erste Gewerbepark „An der Elbe“ (ehem. Küttner) ist komplett vermarktet und damit schließt die SEP ihr Gründungskapital. Ein Meilenstein in der jungen Geschichte dieses Unternehmens.
Unser Hauptaugenmerk gilt der Neuansiedlung von Unternehmen, Schaffung von Arbeitsplätzen losgelöst von Handel, Gastronomie und Touristik. Wir kämpfen um die Erweiterung von Gewerbeflächen auf dem Sonnenstein oder die Entwicklung des Technologie Parkes Pirna, kurz IPO. Aber auch Wohngebiete werden vorbereitet und weiterentwickelt, neue innerstädtische Quartiersgebiete werden geschaffen. Nicht zuletzt wird der „Schwarze Adler“ wieder zum Leben erweckt und weitere städtebauliche „Überraschungen“ liegen in der Schublade.
Da man als Aufsichtsrat einer Verschwiegenheitsklausel unterliegt, kann ich mich nur auf das bereits medial veröffentlichte beziehen. Fakt ist, die SEP wird sich auch als Unternehmen personell weiter verstärken müssen, um Ihrem Anspruch gerecht zu werden. Dies erfährt meine volle Unterstützung.
Als Unternehmer und Aufsichtsrat kann ich sagen, die SEP ist in einem guten Fahrwasser. Ein Entwickler, ein Visionärer aber auch ein „Verbinder“ als Geschäftsführer, eine gut dazu passende Prokuristin geben neben einem hoch motivierten Team von professionellen Mitarbeitern ein sehr gutes Bild ab.
Ich habe keine Bedenken vor der Zukunft dieser Gesellschaft. Im Gegenteil, ich freue mich als Aufsichtsrat mit meinen Ideen, mit meinen unternehmerischen Kenntnissen zum Gelingen beitragen zu dürfen.

Ralf Böhmer
Aufsichtsrat der SEP und SBP sowie Fraktionsvorsitzender der Freien Wähler